Seite merken

Seite suchen

St. Andrews Old Course Schottland

 

Golfplatz St. Andrews, Old Course in Schottland, der Sehnsuchtsort eines jeden Golfers. Nur einmal auf diesen prestigeträchtigen Fairways zu „pilgern“, die legendäre Swilcan Bridge überqueren, einen erfolgreichen Bunkerschlag aus dem Hell Bunker zu spielen, das lässt Golfer Herzen höherschlagen.

 

Die schönsten, spektakulärsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten mit Informationen - St. Andrews Old Course Golf Schottland





weitere Aktivitäten



Insel Hopping

Insel Hopping

Insel Hopping

informiert im Reisemagazin über günstige Fähren für die Urlauberdestination Schottland. Landausflüge planen & buchen. Old Course Golf Schottland

Hotels buchen

Hotels buchen

Hotels buchen

zeigt Euch die passende Unterkunft mit den besten Angeboten für Hotels zum Relaxen in der Nähe vom Reisetipp ▷ Old Course Golf Schottland

Ferienhaus buchen

Ferienhaus buchen

Ferienhaus buchen

zeigt Euch Ferienhäuser in der Nähe des Reisetipps ▷ Old Course Golf Schottland. Flexibel & spontan bleiben mit den besten Angeboten

Highlights finden

Highlights finden

Highlights finden

zeigt Euch die schönsten, spektakulärsten und beliebtesten Erlebnisse mit Reisetipps und Informationen ▷ Old Course Golf Schottland

Flug buchen

Flug buchen

Flug buchen

zeigt den aktuellen Flugplan für Flüge, Direktflug & Nonstop Verbindungen zu den interessanten Reisetipps ▷ Old Course Golf Schottland

Mietwagen buchen

Mietwagen buchen

Mietwagen buchen

zeigt euch Mietautos im Vergleich der beliebten Anbieter. Mit dem Leihauto zu den Reisetipps fahren. ▷ Old Course Golf Schottland

Erlebnisse buchen

zeigt Euch mit interessanten Tagesausflügen das Land und führt Euch zu sehenswerten Plätzen von Geheimtipps ▷ Old Course Golf Schottland

Mehr erfahren »


Der Old Course in St Andrews, Schottland, ist laut Royal and Ancient Golf Club of St Andrews der älteste noch existierende Golfplatz der Welt. Es ist nicht bekannt, wann zum ersten Mal Golf auf den Links von St Andrews gespielt wurde. Die älteste schriftliche Aufzeichnung ist eine Lizenz von 1552, die es der Gemeinde erlaubte in den Dünen „Hasen aufzuziehen, Golf und Fußball zu spielen, sowie zu schießen und anderen Arten der Freizeitbeschäftigung nachzugehen.“ Es gibt jedoch einige Indizien, die ein Golfspiel in St Andrews bereits vor 1552 nahelegen. Zum einen gab es den Golfbann von 1457, der sich auf ganz Schottland erstreckte. Zum anderen kam es bereits 1413 zur Gründung der ersten Universität Schottlands, der Universität St Andrews; im universitären Bereich war Golf immer schon sehr beliebt.

 

Dennoch ist nicht klar, wo genau damals gespielt wurde und ob es überhaupt einen permanenten Golfplatz gab. Als ältester ununterbrochen bespielter Golfplatz der Welt gilt daher der ebenfalls Old Course benannte Platz von Musselburgh (erste Erwähnung 1672). Der Old Course 1891. Die vermutlich erste Maßnahme des Greenkeepings in St. Andrews ist von 1726 überliefert, sie bestand aus einem Proviso, das den Hasenzüchtern in den Dünen auferlegte, dass der Golfplatz nicht beschädigt werden durfte. „Rabbit Wars“, Konflikte zwischen den (gelegentlich schießwütigen) Golfspielern und den Hasenzüchtern, gab es allerdings noch fast hundert Jahre lang. 1754 kam es zur Gründung der St Andrews Society of Golfers, die heute Royal and Ancient Golf Club of St Andrews heißt. Mit dem Bau des heute berühmten Klubhauses begann man aber erst zum hundertjährigen Jubiläum, also 1854.


mehr zu Schottland